lol

Holistische Kinesiologie

Angewandte Kinesiologie


                               &


"Energetische Energie" siehe weiter unten !


Touch for Health ( Gesund durch Berühren ), persönliche Ökologie,
Feng Shui, 5 Elemente-Balance ( Chinesische Energielehre ), Unverträglichkeiten ....


Touch for Health

Hiermit werden die Chinesische Energielehre und westliche Ansätze des Verständnisses von Körper und Psyche in einzigartiger Weise verbunden.
Es ist Ende der 60er Jahre von dem amerikanischen Arzt und Chiropraktiker Dr. John F. Thie aus der "Applied Kinesiologie" abgeleitet und entwickelt worden.
Ein Verfahren um Impulse zu setzen.
Durch verschiedene Muskeltests kann die Sicht auf das Energiesystem ermöglicht werden, wodurch die Aktivierung unterschiedlicher Reflexzonen und die Anwendung von Techniken angezeigt werden. Dabei wird das Wissen um die Zusammenhänge von Meridianen ( Energiebahnen ), Organen, Muskeln, Emotionen, Farben und den Reflexzonen praktisch angewandt.


Ökologische Kinesiologie

Unverträglichkeiten, wie z.B. Pollen, Tierhaare ...
In einer Welt voller Umweltgifte und Stress hat der Körper zunehmend Anpassungsschwierigkeiten.
Der kinesiologische Substanztest funktioniert auf der Energieebene und so kann durch den Muskeltest angezeigt werden, wie eine Substanz auf das Energiesystem wirkt.


Feng Shui

Weitere Störfaktoren für unsere Gesundheit können sich in unserem Umfeld zu erkennen geben.
Da wir die meiste Zeit unseres Lebens in geschlossen Räumen verbringen, sollte auch hier für genügend Qi - Energie gesorgt sein, da sie nach der chinesischen Energielehre und der Feng Shui-Lehre die Grundlage für Vitalität, Erfolg und Gesundheit ist.
Feng Shui ist eine mindestens 4000 Jahre alte Weisheitslehre.
Ob positiv oder negativ, hängt z.B. davon ab, günstige Energieströme ins Haus zu leiten und ungünstige abzulenken oder abzumildern.
Mit spezifischen kinesiologischen Techniken werden nach der Feng Shui-Lehre ungünstige energetische Einflüsse neu geordnet, aufgeräumt .....



Hinweis im Sinne des § 3 HWG:
Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt ist.
Die genannten feinstofflichen Therapiemethoden sind wissentschaftlich in Deutschland noch nicht anerkannt. Sie werden von der Schulmedizin als nicht notwendig eingestuft, da sie die Existenz feinstofflicher Körper ablehnt.

 


-  Bachblüten
-  Ätherische Öle
-  Edelsteine
-  Symbole
-  Chakrabalance
-  Tibetanische Energiearbeit
-  Therapeutic Touch
-  Meridianarbeit
-  Klopftechniken
-  feinstoffliche systemische Informationsarbeit ...

Die Kraft, die hinter der materiellen Erscheinungsform des Körpers mit seien Funktionen und Fähigkeiten wirksam ist, besteht aus einem komplexen Energiesystem. Ohne dieses könnte der physische Körper nicht existieren.
Chakren sind trichterförmige Kraftwirbel / - räder, die bei der Energieverteilung im Körper eine wichtige Rolle spielen.

Die alten Ägypter kannten schon Essenzen und Natursubstanzen jeglicher Art, sowie auch Hippocrates, Paracelsus, Aristoteles, Hahnemann u.a. - und die Spuren führen bis zum Mittelalter zurück.

Wildwachsende Blumen, Büsche, Bäume, Kräuter, aber auch Edelsteine, Edelmetalle, Symbole, Farben, ätherische Öle, Musik und Klänge  - sie Alle verkörpern jeweils ein bestimmtes Seelenkonzept.


Bei den Edelsteinen reicht die Geschichte mehrere tausend Jahre zurück. Auch die alten Ägypter, Griechen und Römer ertdeckten die Kraft & Energie Edelsteine .....


Ebenfalls ätherische Öle und Räuchern, auch hier liegt die Geschichte und dessen Anwendungen weit zurück ...

 



  

Hinweis im Sinne des § 3 HWG:
Bei den hier vorgestellten Methoden sowohl therapeutischer als auch diagnostischer Art handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt ist.
Die genannten feinstofflichen Therapiemethoden sind wissentschaftlich in Deutschland noch nicht anerkannt. Sie werden von der Schulmedizin als nicht notwendig eingestuft, da sie die Existenz feinstofflicher Körper ablehnt.